coro 728en

Pt. II: Das 2. Gesicht
Music and Text by Dirk and Coronatus
In der Zeit meines salbenden Lebens,
schritt ich durch qualvolle Täler und Höh´n
Heilte die Wunden vergangener Tage,
erfreute mich dankbare Blicke zu sehn
Nun seh ich Dich an wie Du neben mir stehst (Nun seh ich)
Die Peitsche schwingend dich an mir vergehst (Nur noch Dich)
Rette mich!
Sei mein guter Geist, niemals müd´
Befreie Dich!
Sei die Prophezeihung, mein schönstes Lied
Könnt ich Dich in Liedern preisen, so würde ich
Sänge ich, eine Weise für Dich  (Du hättest Augen nur für mich)
Weisst Du nicht, was Du hier tust, bewahre mich
Schütze Dich, scher´ Dich nicht was ich tu   (Durch meine Qualen findst Du Ruh´)
Wenn Du wüsstest was ich möchte,
wenn Du nur wüssest was ich tu
Glaube mir, mein liebster Verfolger
Du hättest nie mehr Ruh
Obwohl Du mich liebst, nennst Du mich Blasphemie  (Liebst – Du – mich?)
Sünderin, Reuerin, das war ich noch nie  (Liebst – Du – Dich?)
In a moment like this I believe I could fly
In a moment like this I can touch the sky
In a moment like this I can cry without shame
Never ever we´ll be the same
Ich seh Deine Augen, sie leuchten nicht mehr
Ich kann sehn, sie vergehn, und das Herz wird mir schwer
Diese Macht die dich leitet, saugt dich einfach leer
Bleib bei mir, oh mein Prinz, bleib bei mir
In Momenten wie diesen verlier ich die Zeit
In Momenten von hier bis zur Unendlichkeit
In Momenten wie diesem will ich nur noch gehn
lass die Welt einfach hinter mir stehn
lass die Welt einfach hinter mir stehn
lass die Welt – hinter mir stehn!

Pt. II: Das 2. Gesicht

Music and Text by Dirk and Coronatus


In der Zeit meines salbenden Lebens,
schritt ich durch qualvolle Täler und Höh´n
Heilte die Wunden vergangener Tage,
erfreute mich dankbare Blicke zu sehn

Nun seh ich Dich an wie Du neben mir stehst (Nun seh ich)
Die Peitsche schwingend dich an mir vergehst (Nur noch Dich)

Rette mich!
Sei mein guter Geist, niemals müd´
Befreie Dich!
Sei die Prophezeihung, mein schönstes Lied

Könnt ich Dich in Liedern preisen, so würde ich
Sänge ich, eine Weise für Dich  (Du hättest Augen nur für mich)

Weisst Du nicht, was Du hier tust, bewahre mich
Schütze Dich, scher´ Dich nicht was ich tu   (Durch meine Qualen findst Du Ruh´)

Wenn Du wüsstest was ich möchte,
wenn Du nur wüssest was ich tu
Glaube mir, mein liebster Verfolger
Du hättest nie mehr Ruh

Obwohl Du mich liebst, nennst Du mich Blasphemie  (Liebst – Du – mich?)
Sünderin, Reuerin, das war ich noch nie  (Liebst – Du – Dich?)

In a moment like this I believe I could fly
In a moment like this I can touch the sky
In a moment like this I can cry without shame
Never ever we´ll be the same

Ich seh Deine Augen, sie leuchten nicht mehr
Ich kann sehn, sie vergehn, und das Herz wird mir schwer
Diese Macht die dich leitet, saugt dich einfach leer
Bleib bei mir, oh mein Prinz, bleib bei mir

In Momenten wie diesen verlier ich die Zeit
In Momenten von hier bis zur Unendlichkeit
In Momenten wie diesem will ich nur noch gehn
lass die Welt einfach hinter mir stehn
lass die Welt einfach hinter mir stehn
lass die Welt – hinter mir stehn!

Suchen

Massacre Spotify

Cantus Lucidus

coverokflat

Recreatio Carminis

coroRCsmallLQ width=

Terra Incognita

terra-incognita-cover

Fabula Magna

coronatus cover 3

Porta Obscura

01 PortaObscura

Lux Noctis

Luxnoctiscover

Go to top