coro 728en


Fallen Songtext/Lyrics

#3 - Fallen

Kein Wind – und keine Liebe
Betrübt die Eichenblätter fallen
Mein Herz – deine dunklen Wunden
Es fall' die Nacht – so falle mein Geist

Es fall' die Nacht – und so fall' mein Geist
Meinen Körper verlassend – wie die Blätter fallen
Wandernd durch – die endlose Nacht
Deren Leere flutet den Abgrund – wo Du warst

Fallen – Es falle die Nacht
Und diese ew'ge Nacht – fallen keine Stern' mehr
Fallen – So falle mein Geist
Nimmermehr werden – Sterne fallen

Nur Stille – erfüllt mein Herz
Im schwarzen Himmel – scheinen keine Sterne mehr
Voll' Erschöpfung – lieg' ich nieder
Und spüre meinen Leib – nicht mehr

Oh Lieb', Verlor'ne – deine Anmut pflegte
meine Tage zu – erhellen
Dich zu entbehren wird mein Herz
verzehren – mein Freund

Sahst du das Mädchen – mit nichts als einem Nachtkleid
Durchwandernd die Wälder – ohne Rast
Sammelnd die Sterne
Sie war ich – aber diese ew'ge Nacht
Werden keine Sterne – fallen

Suchen

Massacre Spotify

Cantus Lucidus

coverokflat

Recreatio Carminis

coroRCsmallLQ width=

Terra Incognita

terra-incognita-cover

Fabula Magna

coronatus cover 3

Porta Obscura

01 PortaObscura

Lux Noctis

Luxnoctiscover

Go to top